01 // 02

Bastian Pristl verstärkt ab 1. Februar 2019 als Geschäftsführer und Chief Digital Officer die Leitungsebene der Agentur BSS Brand Communication. Gemeinsam mit Andreas Rauscher, Geschäftsführer Beratung, ist der Neuzugang ein weiterer Schritt zur Etablierung einer neuen Führungsgeneration der 1966 gegründeten Agentur für Markenkommunikation mit Schwerpunkt im Mode- und Lifestyle-Bereich.

Als ausgewiesener Digitalexperte wird Bastian Pristl den Fokus auf die Weiterentwicklung und Digitalisierung des kreativen Produkts legen. Der 39-Jährige kommt von der Agentur WERBEWELT und war dort über zwölf Jahre, zuletzt als Executive Creative Director, tätig. Er verantwortete in dieser Zeit die strategische und kreative Führung von langjährigen Kunden wie Hugo Boss, Jack Wolfskin und Manhattan Cosmetics.

Uwe Eike Sachse, Geschäftsführender Gesellschafter BSS Brand Communication: „Mit Bastian Pristl konnten wir einen kreativen Digitalexperten gewinnen, der mit seiner umfassenden Kompetenz gerade im Mode- und Lifestylebereich deutliche innovative und kreative Akzente bei bestehenden Kunden sowie im Neugeschäft setzen wird.“

Bastian Pristl: „Es ist sehr reizvoll, für eine im Bereich der Markenpositionierung und Markenkommunikation von Lifestylebrands etablierte Agentur wie BSS zu arbeiten und deren Portfolio nachhaltig und nutzerzentriert über alle relevanten digitalen Markenkommunikationskanäle weiter auszubauen.“

Mit Bastian Pristl besteht das BSS-Geschäftsführungs-Quintett aus Bernd Gerlach, Andreas Rauscher, Uwe Eike Sachse und dem Gründer Heinz D. Sachse.

 

BSS Brand Communication
Die 1966 gegründete BSS Brand Communication hat aktuell 49 Mitarbeiter und zählt zu den größten inhabergeführten Markenagenturen in der Region Stuttgart. Sie betreut national und international Marken wie Gabor, OLYMP, Luisa Cerano, Sporlastic Orthopaedics, den Händlerverbund SABU, Bietigheimer Wohnbau und den Automotive-Zulieferer ACPS Automotive.

28 // 06
13 // 06
25 // 07
21 // 07
06 // 04
06 // 04
30 // 06
24 // 06
18 // 01
26 // 11
05 // 05
20 // 04
24 // 03
20 // 01
10 // 01